Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

da die Landesregierung die Bedingungen für die Notbetreuung geändert hat, schreiben wir Ihnen heute erneut. Wir hoffen, dass wir alle am Ende dieser schweren Zeit gesund zum Alltag zurückkehren werden.

 

Die Bedingungen für die Notbetreuung haben sich ab dem 23.03.2020 wie folgt geändert:

 

„Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, können ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Es ist ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärzten/Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung“.

Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine NOTBETREUUNG handelt. Nehmen sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren. 

 

Falls Sie eine Notbetreuung benötigen, teilen Sie uns das einen Tag vorher über das Sekretariat mit (02064-30347, 08.00 – 12.00 Uhr).

Außerdem können nur gesunde Kinder (ohne Schnupfen, Husten …) in die Notbetreuung aufgenommen werden, um andere Kinder, Lehrer und Erzieher nicht zu gefährden.

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

 

Bitte lesen sie die folgenden fünf PDF Dateien der Stadt Dinslaken in Bezug auf die Corona Pandemie und die Schulen in NRW/Dinslaken sehr aufmerksam durch und handeln Sie bitte dementsprechend!

 

Ludger Zech, kommissarischer Schulleiter der GGS Lohberg

 

Download
Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts (Antrag / Erklärung des Arbeitgebers)
Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehre
Adobe Acrobat Dokument 644.6 KB
Download
Erlass Schulschliessungen
200313_erlass_schulschliessungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Schreiben an Schulen und Träger wg. Schulschliesung
202003015 - Schreiben an Schulen und Tr
Adobe Acrobat Dokument 57.9 KB
Download
Leitlinie kritische Infrastruktur
LL kritische Infrastruktur 20 02 15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.8 KB

Willkommen in der GGS Lohberg

Die Gemeinschaftsgrundschule Lohberg ist eine Stadtteilschule. Ein engagiertes Team von Lehrern, Sonderpädagogen, Sozialpädagogen und Erziehern hat es sich zum Ziel gesetzt, allen Kindern in den vier Grundschuljahren eine fundierte und auf die Persönlichkeit des Kindes abgestimmte Bildung zu gewährleisten.


Unser Schulprofil

Wir sind eine Grundschule mit 8 Klassen von der 1. bis zur 4. Jahrgangsstufe. 

Sprachförderung

Jedes Kind soll entsprechend seines individuellen Sprachstandes gefördert werden. Dies erreichen wir durch eine umfassende Diagnostik des Sprachstandes, die Förderung in speziellen Kleingruppen, die Zusammenarbeit mit den Lehrern der Herkunftssprachen („Koala), des Einsatzes von „Lesementoren“ und eine enge Bindung an die Stadtteilbücherei.

Vorschulische Frühförderung

Bereits ein Jahr vor Schulbeginn nehmen wir Kontakt zu den Kindergärten auf und führen Angebote im Kindergarten sowie in der GGS Lohberg durch. In Kleingruppen werden die Kinder spielerisch auf den Schulanfang vorbereitet.  Sie können in diesem Jahr ihre  Kompetenzen erweitern und starten mit viel Freude und Vertrauen in den Schulbeginn.


Kulturelles miteinander

An unserer Schule leben und lernen Kinder aus verschiedenen kulturellen Herkunftsfamilien zusammen. Durch gemeinsame Elternfrühstücke, Klassenfeiern, Schulfeste, Lesefeste und Aktionen (Lauftag, Schulausflug) binden wir auch die Eltern in unseren Schulalltag ein und erreichen so gemeinsam unsere Ziele. 

Bewegungsförderung

Die GGS Lohberg nimmt seit 2016  am überregionalen Projekt  „Klasse in Sport“ teil. Wir werden durch den Verein „Klasse in Sport – Initiative für den täglichen Schulsport e.V.“  finanziell, materiell und inhaltlich-didaktisch oder bei Bedarf auch organisatorisch unterstützt.